Songkran – Thailands Wasserfest

Songkran – Thailands Wasserfest in Bangkok

Thailands Wasserfest, genannt auch Songkran, ist ein traditionelles thailändisches Neujahrsfest. Ursprünglich wurde am ersten Tag des Festes eine Buddha-Statue mit Wasser übergossen. Dies sollte Unglück im neuen Jahr abwenden. Mittlerweile ist es schwierig an Songran trocken durch Bangkok zu laufen. Kaum aus unserem Hotel heraus, lauern uns auch schon Kinder auf, um uns nass zu spritzen.

 

 

Dies ist nur ein Vorgeschmack, was später noch auf uns zukommt.

 

 

Erst mit dem Wasser Taxi, dann zu Fuß, wagen wir uns in die Khaosan Road. Vorbei an einer Absperrung geht die Wasserschlacht erst richtig los.

 

 

 

Nach kurzer Zeit sind wir nass bis auf die Haut. Das macht uns aber bei der Hitze im heißesten Monat April nichts aus.

 

Auf dem Rückweg zum Pier, wir sind schon fast wieder trocken, werden wir wieder mit Wasser übergossen und es wird uns ein fröhliches “Happy New Year” zugerufen.

Diese Erfahrung “Neu Jahr” zu feiern ist für mich sehr beeindruckend und bei einemBangkok Aufenthalt sehr zu empfehlen. Die Termine für Songkran richten sich nach dem Mond und finden etwa im vierten oder fünften Monat des thailändischen Kalenders statt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.